Mach mit!

Selbsthilfegruppe Clusterkopfschmerz ClusterkopfschmerzClusterkopfschmerz

Profitiere selbst vom Erfahrungsaustausch in unserer starken Gemeinschaft der Cluster Hilfe Brandenburg!

Wer sind wir?

Wir sind eine Selbsthilfegruppe für Clusterkopfschmerz Betroffene und deren Angehörige im Land Brandenburg.

Warum tun wir das?

Selbsthilfe bedeutet für uns, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, sich weiterzuhelfen. Wir bieten Unterstützung, Beratung und geben unseren Leidensgenoss:innen eine starke Stimme nach außen.

Was machen wir?

Durch unsere gegenseitige Unterstützung und Motivation werden die Lebensumstände verbessert und Wege erarbeitet, die ein zufriedeneres Leben ermöglichen.

Wo sind wir?

Die Cluster Hilfe Brandenburg trifft sich in Bernau (bei Berlin)

GdB, AU oder Rente bei Cluster-Kopfschmerz?

Viel gefragt und in der Gruppe immer wieder ein Thema, Clusterkopfschmerz und Grad der Behinderung (GdB), Arbeitsunfähigkeit oder Frührente

Kostet die Teilnahme etwas?

Sind die Treffen bei der Cluster Hilfe Brandenburg kostenlos? Hier geben wir die Antwort.

Informiere dich!

Selbsthilfegruppe Clusterkopfschmerz ClusterkopfschmerzClusterkopfschmerz

im Land Brandenburg. Regelmässige Treffen in Bernau (bei Berlin). Hier im Servicebereich halten wir interessante Informationen für Clusterkopfschmerz Betroffene bereit.

Aktuelles

Cluster-Kopfschmerz News NewsNews Brandenburg

Nachrichten für Menschen, die unter Cluster-Kopfschmerz leiden: In unserem News Blog findest du Aktuelles aus unserem Gruppenleben und unserer Selbsthilfearbeit für Clusterkopfschmerz Betroffene und deren Angehörigen im Land Brandenburg. Cluster Neuigkeiten und Informationen für Interessierte aus dem Großraum Berlin Brandenburg.

Cluster-Kopfschmerz Studentenkurs Berlin
Studentenkurs im Kopfschmerzzentrum des Campus Charité Berlin Mitte

Was sind Cluster-Kopfschmerzen? Symptome erkennen! Diesem Thema gingen gestern zwei Nachwuchsmedizinerinnen an der Charité nach. Der an dieser extrem schmerzhaften Kopfschmerzform leidene Michael Brumme stellte sich zur Untersuchung zur Verfügung.

(mehr …)

12

Monate

17

Gruppenmitglieder

29

Liter Wasser

14

Tüten Keske

Rückmeldung von unseren Gruppentreffen

Mitglieder Feedback FeedbackFeedback

Die Rückmeldungen aus den Gruppentreffen und aus der Gruppenarbeit bestärken uns.

Clusterkopfschmerz

Selbsthilfe Ansprechpartner AnsprechpartnerAnsprechpartner

Michael Brumme
Gertrud Rohde-Niebaum
Sybille Hentscher
Alexander Niebaum

Wir freuen uns auf dich in der Cluster Selbsthilfegruppe

Du musst in unserer Selbsthilfegruppe für Clusterkopfschmerz Betroffene und deren Angehörige, in der Cluster Hilfe Brandenburg, kein festes Mitglied werden, aber für den intensiven Austausch und die Vertrauensbildung innerhalb der Gruppe ist es schöner, wenn jeder regelmässig an den Treffen in Bernau (bei Berlin) teilnimmt. Die unerträglichen Clusterkopfschmerzen werden u.a auch als Bing-Horton-Neuralgie, Histaminkopfschmerz oder auch Erythroprosopalgie bezeichnet. Sie sind für die Betroffenen eine grosse Herausforderung. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass sich der Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe mit anderen Betroffenen meist positiv auf das Lebensgefühl und die eigene Situation auswirkt. Eine Teilnahme an einem Selbsthilfetreffen für Clusterkopfschmerz Betroffene und deren Angehörige, welches einem viele Tipps und eine gewisse Sicherheit für den Umgang mit der Erkrankung im Alltag vermittelt, ist aus unserer langjährigen Erfahrung sehr empfehlenswert. Schliesse dich unserer Selbsthilfegruppe Cluster-Kopfschmerz an! Die Mitglieder teilen Bewältigungsstrategien, die sie durch Versuch und Irrtum oder von anderen in der Gruppe gelernt haben. Dies kann Menschen helfen, ihren Zustand besser zu verstehen und Wege zu finden, trotzdem normal zu funktionieren. Viele Betroffene nehmen regelmäßig an unseren Gruppentreffen teil, da es den Betroffenen ermöglicht, ihre Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu stellen und neue Freunde mit Cluster-Kopfschmerzen zu finden. Unser Bernauer Cluster Gesprächskreis ist von unschätzbarem Wert, da er es den Betroffenen ermöglicht, sowohl Hilfe zu suchen als auch selbst Hilfe zu leisten, ohne die Ablehnung durch Freunde oder Familienmitglieder zu riskieren, die ihre Symptome möglicherweise nicht verstehen. Unser Cluster Forum Bernau bietet Betroffenen die Plattform und eine Möglichkeit, sich mit anderen zu vernetzen, die ihre Krankheit verstehen, und ihre Erfahrungen und Strategien zum Leben damit auszutauschen. Wir möchten Dich dazu zu ermutigen, unsere Gruppe zu besuchen, da dies Dein emotionales und körperliches Wohlbefinden als Betroffenener erheblich verbessern kann.