Cluster-Kopfschmerz Studentenkurs Berlin
Studentenkurs im Kopfschmerzzentrum des Campus Charité Berlin Mitte

Was sind Cluster-Kopfschmerzen? Symptome erkennen! Diesem Thema gingen gestern zwei Nachwuchsmedizinerinnen an der Charité nach. Der an dieser extrem schmerzhaften Kopfschmerzform leidene Michael Brumme stellte sich zur Untersuchung zur Verfügung.

(mehr …)
Dankbarkeit
Danke sagen für Hilfe bei Cluster-Kopfschmerz

Heute wird weltweit der Dankbarkeitstag „World Gratitude Day“ begangen, um die Idee der Dankbarkeit zu verbreiten. Der Tag ermutigt die Menschen, dankbar zu sein für das, was sie haben, und diese Dankbarkeit mit anderen zu teilen. Es zielt auch darauf ab, Menschen bei der Bewältigung von Krankheiten, wie beispielsweise Cluster-Kopfschmerzen (Bing Horton Neuralgie),  zu helfen, indem sie ihre Wertschätzung für das Leben steigern.

(mehr …)
Charite Berlin
Infos zur aktuellen Studie für chronische Clusterkopfschmerz-Patienten

Aktuell führt die Charité – Universitätsmedizin Berlin eine Studie „CHERUB01“ zur Prophylaxe des chronischen Cluster-Kopfschmerz für davon Betroffenen durch. Es werden noch Patientinnen und Patienten mit einem chronischen Clusterkopfschmerz im Alter von 18 bis 64 Jahren gesucht. In dieser Studie wird untersucht ob das Prüfpräparat Erenumab (Handelsname: Aimovig®) einen Effekt in der vorbeugenden Behandlung (Prophykaxe) der Erkrankung chronischer Cluster Kopfschmerz besitzt. Die Studie dauert ca. 11 Wochen.

(mehr …)